Siliermittel

Kontakt

TerraVis GmbH

+49 251 . 682 - 2055
info@terravis-biogas.de
Ihr Ansprechpartner

Warum Siliermittel?

  • Steuerung des Gärverlaufs in Richtung Essigsäure
  • Vermeidung von Fehlgärungen
  • Reduzierung von Nährstoff- und Energieverlusten im luftdichten Silo
  • Reduzierung von Nacherwärmungsverlusten



Siliermittel

Plantasil

  • Heterofermentative Milchsäurebakterien
  • Für zuckerreiche, proteinarme Substrate mit > 33 % TS
  • Erhöht den Essigsäuregehalt in der Silage
  • Sichert die aerobe Haltbarkeit und verhindert den Eintrag von Schimmelpilzen und Schadstoffen

VerpackungEinsatzbereicheDosierung
240 g Beutel
  • Energiemais
  • Zuckerhirse
  • Getreide Ganzpflanzensilage
  • 2,4 g/t Silage
  • Flüssigapplikation mit 0,5-2 l/t Silage

Siliermittel

Plantasil HC

  • Heterofermentative Milchsäurebakterien
  • Für zuckerreiche, proteinarme Substrate mit > 33 % TS
  • Erhöht den Essigsäuregehalt in der Silage
  • Sichert die aerobe Haltbarkeit und verhindert den Eintrag von Schimmelpilzen und Schadstoffen

VerpackungEinsatzbereicheDosierung
600 g Beutel
  • Energiemais
  • Zuckerhirse
  • Getreide Ganzpflanzensilage
  • 2,4 g/t Silage
  • Für Mikrodosierung Flüssigapplikation mit 20-150 ml/t Silage

Siliermittel

Proferm

  • Heterofermentative Milchsäurebakterien
  • Für zuckerarme, proteinreiche Substrate mit < 33 % TS
  • Schneller Start der Milchsäuregärung und Absenkung des pH-Werts
  • Verhindert Buttersäuregärung und Nährstoffabbau

VerpackungEinsatzbereicheDosierung
250 g Beutel
  • Grünroggen
  • Sudangras
  • Gras (25-35 % TS)
  • 5 g/t Silage
  • Flüssigapplikation mit 0,5-2 l/t Silage

Siliermittel

Proferm HC

  • Heterofermentative Milchsäurebakterien
  • Für zuckerarme, proteinreiche Substrate mit < 33 % TS
  • Schneller Start der Milchsäuregärung und Absenkung des pH-Werts
  • Verhindert Buttersäuregärung und Nährstoffabbau

VerpackungEinsatzbereicheDosierung
600 g Beutel
  • Grünroggen
  • Sudangras
  • Gras (25-35 % TS)
  • 0,8 g/t Silage
  • Für Mikrodosierung Flüssigapplikation mit 20-150 ml/t Silage

Das könnte Sie auch interessieren:

Randfolie

Randfolie - Schützt Ihr Silo und Ihre Silage

Effektivster Schutz der Silowand und Fugen vor Säureangriff.

Durch den Einsatz von Randfolie verhindern Sie den Austritt von Sickersaft an unerwünschten Stellen. Darüber hinaus sorgen Sie für einen luft- und wassserdichten Randabschluss der Silage. Wir empfehlen Ihnen eine Überlappung von min. 30 cm über den Silowandfuß und 1 m über die Silowand. Zusätzlich können Sie zur Reduzierung des Wasserdrucks an der Silowand ein Drainagerohr zwischen der Silage und der Randfolie einlegen.


Sprechen Sie mit Ihrem TerraVis Ansprechpartner über weiterführende Informationen.