Havariemittel

Kontakt

TerraVis GmbH

+49 251 . 682 - 2055
info@terravis-biogas.de
Ihr Ansprechpartner

Warum Havariemittel?

  • Schnell und zuverlässig wirkende Produkte für den Ernstfall
  • Bei einer Havarie werden die Schäden an der Biogasanlage und
    die Verluste der Einspeisevergütung reduziert



Havariemittel

MethaTec® Schwimmschichtlöser

  • Beseitigt Schwimmschichten wirkungsvoll innerhalb von 1-2 Wochen
  • Verbessert die Viskosität im Fermenter
  • Baut schnell langfaserige Moleküle ab

Verpackung
20 kg Sack

Havariemittel

MethaTec® Schwimmschichtlöser liquid

  • Zuverlässiger Abbau von Schwimm- und Sinkschichten
  • Gute Verteilung durch flüssige Formulierung
  • Schnelle Wirkung durch hohe Konzentration

Verpackung
26 l Kanister

Havariemittel

MethaTec® Entschäumer

  • Löst gebildeten Schaum schnell auf und verhindert die Schaumentwicklung
  • Enthält weder Mineralöle noch Silikon
  • Komplett biologisch abbaubar

Verpackung
10 l Kanister 30 l Kanister210 l Multitainer 995 l IBC

Havariemittel

MethaTec® Nmin

  • Bindet Ammonium und verhindert damit das Ausgasen von schädlichem Ammoniak
  • Schafft Besiedlungsfläche für Mikroorganismen, insbesondere wenn Struktur fehlt
  • Zusätzliche Eisenkomponente unterstützt chemische Entschwefelung

Verpackung
20 kg Sack

Havariemittel

Natriumbicarbonat

  • Stabilisiert den pH-Wert im Fall einer Versäuerung
  • Keine Überdosierung möglich
  • Erhöht die Pufferkapazität

Verpackung
25 kg Sack

Das könnte Sie auch interessieren:

TerraVis Beratung und Analytik

TerraVis betreut und berät Sie in allen Segmenten, die Sie für eine reibungslose Biogas Produktion berücksichtigen müssen. Ihr Ansprechpartner begleiten Sie vom Feld, zum Silo, in den Fermenter bis hin zur Energieerzeugung. Zusätzlich können Sie für eine detailliertere prozessbiologische Beratung und Optimierung Fermenteranalysen oder Messungen der Gasqualitäten durchführen lassen. Darüber hinaus können Sie eine Bewertung Ihrer Anlagen- und Substrateffizienz über unseren TerraVis Check vornehmen.


Weiterführende Informationen zu dem Thema finden Sie hier .